Herbstlicher Kale-Salat

Herbstlicher Kale-Salat

Nicht nur in warmen Sommermonaten kannst du frische Salate genießen, auch der Herbst und Winter bietet saisonale Zutaten für leckere Salate. So hat zum Beispiel Kale (Grünkohl) von Ende September bis Anfang März Saison.


Dieser liefert dir in der Umstellung von Warm zu Kalt, in der Jahreszeit regnerischer Tage, zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, die dein Immunsystem stärken. So ist Kale zum Beispiel reich an dem immunsystem-aktivierenden Vitamin C und einer Vorstufe von Vitamin A. Vitamin A benötigt dein Körper nicht nur für die Augen, sondern auch für ein gesundes Hautbild, deine Atemwege und dein Immunsystem! Zudem enthält Grünkohl gut resorbierbares Calcium, welches für deine Knochen essentiell ist, und antioxidativ wirkende Polyphenole.


Auch die in unserem Herbstsalat enthaltenen Granatapfelkerne sind reich an Antioxidantien, die dich vor freien Radikalen schützen. Hast du zu viele frei Radikale im Körper, entsteht sogenannter "oxidativer Stress". Dieser soll Herz-Kreislauferkrankungen, Arthritis, Arteriosklerose und Krebserkrankungen mitverursachen und zudem deine Haut schneller altern lassen.


Als weiteres Superfood findest du im Topping des Salats Mandeln. Diese versorgen dich mit gesunden Fetten und den Mineralien Magnesium und Kalium, die in der Weiterleitung von Nervenimpulsen und der Muskulatur eine wichtige Rolle spielen. Zudem wurde erforscht, dass regelmäßiger Konsum von Nüssen, inklusive Mandeln, das Risiko senkt an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu leiden.


Damit du all diese Superfoods geschmackvoll kombinieren kannst, findest du hier das Rezept für unseren Lieblings-Herbstsalat:

 

1. Schritt - Einkaufen
1 Tasse Dinkel oder Quinoa für die glutenfreie Version
300 g Kale (Grünkohl)
100 g Mandeln
1 Apfel
1 Granatapfel
3 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 EL Ahornsirup
2 Knoblauchzehen
1 Handvoll frischen Oregano

1 EL Limettensaft
Salz & Pfeffer
2. Schritt – Base
Den Dinkel/ Quinoa (für die glutenfrei Version) mit doppelter Menge Wasser weichkochen.
 
3. Schritt – Topping
100 g Mandeln
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
im Backofen bei 180 Grad ca. 10-15 min rösten
 
4. Schritt – Dressing
2 EL Olivenöl
2 EL Apfelessig
1 EL Ahornsirup
2 Knoblauchzehen
1 Handvoll frischen Oregano
Salz & Pfeffer
in einer kleinen Schüssel vermengen
 
5. Schritt 
300 g Kale (Grünkohl)
1 EL Limettensaft
1 Prise Salz
Kale waschen, in Streifen schneiden, mit Limettensaft und Salz vermengen und 10 min einwirken lassen
 
 6. Schritt - Anrichten

Base und Kale mit dem Dressing mischen und mit einem gewürfelten Apfel, den Kernen eines Granatapfels und den gerösteten Mandel toppen.

7. Schritt

Lass es dir schmecken!